Rosmarie Brücher

geboren am 21.12.1945 in Zürich. Nach ihrem Studium der Romanistik zog sie für zwei Jahre in die USA um dort Englisch und Drama zu studieren.  Ihren Abschluss machte sie an der Otto Falckenberg Schule in München. Engagiert war sie in Kiel, bei den Städtischen Bühnen Freiburg, in Tübingen, Zürich und Luzern. Seit 1999 ist sie Ensemblemitglied des Theater an der Ruhr.

Rollen

ANTIGONE : Euridyke
Bürger Schippel : Jenny Hicketier
DANTONS TOD : Marion
Der Hausschrat : Hilde
Der Hofmeister : Leopold
DER KAUFMANN VON VENEDIG : Portia
DER VATER : Margret
DIE DREIGROSCHENOPER : Celia, Peachums Frau
Die Stunde Amerikas : Rose Baum
Die Trilogie der schönen Ferienzeit : Costanza
DIE WÄNDE : Frau Blankensee
Die Wupper - Eine Performance : Frau Charlotte Sonntag, Fabrikbesitzerin
DIESE GESPENSTER : Armida, Mariglianos Frau
DOÑA ROSITA ODER DIE SPRACHE DER BLUMEN : Tante
Es geht immer besser, besser – immer besser ...EIN TANZVERGNÜGEN : Adele
FASSBINDER : Die Frau des toten Soldaten
FASSBINDER : Frau Baumbach
FASSBINDER : Frau Müller
KASPAR : Die Gesellschaft
LIEBESKONZIL : Ambrosia
RÜCKKEHR IN DIE WÜSTE : MADAME QUEULEU
Sirenengesang : Thelxiepeia
Sirenengesang : Kirke
Sirenengesang : Stimmen der Nereiden
Titus Andronicus : Marcus Andronicus, Bruder des Titus
TRAUMNOVELLE : Marianne, Tochter des Hofrats
Treppe nach oben : Bertha
Wer hat meine Schuhe vergraben?