Thomas Schweiberer

Geboren 1965. Glückliche Kindheit im Saarland. Während der Schulzeit Lehre in Buch- und anderen Drucktechniken, intensive Beschäftigung mit bildender Kunst. Nach dem Abitur in Schondorf am Ammersee, einige Semester Studium der Germanistik und Psychologie in München. 1988−1992 Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Von 1992 bis 1996 Schauspieler und Gesellschafter am Theaterhaus Jena. 1997 bis 2001 Schauspieler am Theater-an-der-Ruhr in Mülheim. Seit 2001 freischaffender Schauspieler u.a. am teatr rozmaitosci in Warschau, an den Sophien­saelen Berlin, am Schauspiel Frankfurt, an der Staatsoper Stuttgart, am Theater-an-der-Ruhr Mülheim und am Schauspielhaus Bochum, neben dem seit 1999 aufgenommenen Studium tibetisch buddhistischer Philosophie in Italien, Nepal, Indien und Tibet. Seit 2005 Mitwirkung in einigen Kinofilmproduktionen in Polen und Italien. Derzeit als Schauspieler Gast am Theater an der Ruhr, an der Staatsoper Stuttgart und am Theater Basel.

Rollen:
Wilhelm Tell: Werner Stauffacher
Kabale und Liebe: Präsident von Walter, am Hof eines deutschen Fürsten

Rollen