Angebot

Das theaterpädagogische Angebot des Theater an der Ruhr richtet sich an Schüler und Schülerinnen aller Jahrgänge sowie Lehrer und Lehrerinnen. Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen über den Unterricht hinaus das Medium Theater näher zu bringen und eventuelle Berührungsängste und Fragen abzubauen.

Folgende Angebote können genutzt werden:


Fortbildung: Theater intensiv - Werkstatt für Lehrkräfte

Wie finde ich das geeignete Stück für eine Theatergruppe. Nach welchen Kriterien kann die Suche und das Lesen gestaltet werden? Welche Themen und Motive spielen dabei eine Rolle? Wir lesen gemeinsam ein Theaterstück und sprechen über die Möglichkeiten und Wege der Umsetzung auf und für die Bühne: Auf welchem Weg sich aus einer Textvorgabe ein Monolog, Dialog, eine Schauspielszene entwickelt, wie sich Text bearbeiten und verarbeiten, sowie auf der Bühne umsetzen lässt, darüber sprechen wir hier. Dabei soll es aber nicht bleiben, denn wir setzen erste Ideen und Vorschläge gleich selbst um, gestalten und improvisieren kleine Szenen.
Themen sind auch die Rollenvergabe und Probenarbeit, sowie die Gestaltung von Bühne und Kostümen oder die Dramaturgie.

jeweils 12 Teilnehmer

3 Samstage - 1. Halbjahr 2012: 31.3. | 5.05. | 30.06., jeweils 11 - 18 Uhr

jeweils 12 Teilnehmer

3 Samstage 2. Halbjahr 2012: 15.9. | 27.10. | 24.11. jeweils 11 - 18 Uhr

30 Euro pro Samstag

Anmeldung und Information:Bernhard Deutsch 0208–59901–47


Begleitende Theaterwerkstatt

Für Schüler von der Grundschule bis zum Abitur

In der Theaterwerkstatt geht es darum, sich mit den spielerischen Mitteln den Zugang zu einer aktuellen Inszenierung zu erarbeiten.

Im Mittelpunkt stehen außer dem Stoff die Jugendlichen selbst: In eigenen Improvisationen mit und ohne Text erfahren sie viel über Arbeit und Haltung eines Schauspielers.

Die Werkstätten können sowohl auf der Probebühne im Theater an der Ruhr als auch an Ihrer Schule stattfinden.

Dauer einer Theaterwerkstatt: ca. 2-4 Schulstunden
Kosten: 2-3 €/TeilnehmerIn
Termine: nach Vereinbarung.


Führung durch das Theater an der Ruhr

Wir öffnen unsere Türen für einen Blick hinter die Kulissen. Vom Kostümentwurf zum Fundus. Von der Requisite in die Werkstatt. Von der Probebühne direkt ins Rampenlicht.

Dauer: Ca. 45 Minuten
Kosten: Nach Vereinbarung
Termine: nach Vereinbarung.


Einführungen und Publikumsgespräch

Je nach Wunsch werden die thematischen Schwerpunkte der Inszenierung, sowie deren Konzeption direkt vor dem Theaterbesuch oder im Anschluss daran besprochen. Hier besteht auch die Möglichkeit mit den Schauspielern und Schauspielerinnen ins Gespräch zu kommen. Auf Wunsch kann die Einführung auch im Unterricht stattfinden.

Dauer: Ca. 30 Minuten
Kosten: Keine
Termine: nach Vereinbarung.


Einführung Theater an der Ruhr

Sie geben uns eine Unterrichtsstunde oder eine Doppelstunde. Wir stellen das Theater an der Ruhr in seinen Ansätzen, seiner Entwicklung, dem Arbeitsmodell, den aktuellen Inszenierungen sowie dem Ensemble mittels Gespräch und Video vor.

Kostenlos!


Werkstatt Theater

Unser Theaterpädagoge kommt in Ihren Unterricht und spielt mit Ihrer Klasse in einer Doppelstunde und vermittelt spielerisch einen Erstkontakt zu Theater allgemein.

Kosten: 2 € pro Teilnehmer


Beratung für Theater - AGs

Von der Stückauswahl bis zur Organisation von Proben: Wir packen mit an und leisten erste Hife. Szenische Arbeit? Sprachtraining? Alles kein Problem!

Gerne kommen wir in Ihren Kurs, schieben an oder helfen durch konstruktive, aufbauende Kritik.

Dauer: Nach Vereinbarung
Kosten: Ein Besuch einer Vorstellung im Theater an der Ruhr.
Termine: nach Vereinbarung.


Projekttage

Zu speziellen Themen können Projekttage abgesprochen werden, die mit dem Besuch einer Vorstellung verbunden sind.


Premierenklasse

Die Premierenklasse beschäftigt sich intensiv mit Entstehung und Umsetzung einer Inszenierung. Sie begleitet den Probenprozess des Ensembles. Ein Konzeptionsgespräch, der Besuch einer öffentlichen Probe, aber auch Ausstellungen, Materialhefte, Aktionen oder Recherchen werden zu Inszenierungen vereinbart, gemeinsam vorbereitet und abschließend veröffentlicht. Das Unterrichtsprojekt setzte sich mit einem Kernthema einer Inszenierung auseinander und behandelt es schulisch unter mehreren Aspekten. Das Theater führt vom Thema her in die Inszenierung ein, die gemeinsam gesehen und im Anschluss nachbesprochen wird.

Auch möglich als Lehrerklasse.

Nächster Termin: ab 19.12., begleitend zur aktuellen Inszenierung "Immer noch Sturm" von Peter Handke, weitere Information auf Anfrage.


TheaterStark

für die Klassen 9 und 10

Vier Vorstellungen zum Preis von 20 Euro über zwei Spielzeiten + eine Führung + Einladung zum TheaterStark-Abend am Ende der Spielzeit. Und selbstverständlich bekommen Sie Gespräche mit den Schauspielern nach der Vorstellung, wenn Sie möchten.

Kosten: 20,00 Euro


Theater-Scouts

Einer Ihrer SchülerInnen arbeitet für uns als Theater-Scout. Er/sie erhält hier Infos zu den Inszenierungen und ist in der Schule der Ansprechpartner für unser Theater. Der/die SchülerIn besucht Proben, spricht mit den Schauspielern, kennt die Hintergründe des Bühnenbildes und kann erklären, was in den Inszenierungen vor sich geht. Zu den Vorstellungen hat er/sie natürlich freien Eintritt und ist mit den anderen Theaterscouts in einem Forum einmal im Monat vernetzt.