Spielzeit 1994/1995

September: Tournee des Theater an der Ruhr in drei Republiken der GUS. In St. Petersburg, Moskau, Kiew und Minsk werden die Aufführungen NACHTASYL / DIE AUSNAHME UND DIE REGEL, MACBETH; VERACRUZ und HAMLET, DRITTER AKT gezeigt.

In Moskau verleiht der Förderverein des Theater an der Ruhr zum vierten Mal den >Gordana-Kosanovic-Schauspielerpreis<. Diesjähriger Preisträger ist der Schauspieler Alexander Mesenzew. November: Premiere von Carlo Goldonis DER DIENER ZWEIER HERREN in der Stadthalle Mülheim.** Dezember: Premiere des Romatheaters PRALIPE mit seinem Projekt HEXEN im Theater an der Ruhr im „Ringlokschuppen“. April: Premiere von IBSENS HAUS aus Stücken von Hendrik Ibsen in der Stadthalle Mülheim. Mai: Einladung zum 14. NRW-Theatertreffen in Bochum mit DER DIENER ZWEIER HERREN.