Spielzeit 2002/2003

September: Im Rahmen der Theaterlandschaft Seidenstraße gastieren vom 15. – 21.September 2002 Theater aus Ägypten, Irak, Iran und Tunesien im THEATER AN DER RUHR.

Am 27. und 28.September findet die erste Premiere der neuen Spielzeit im THEATER AN DER RUHR im Raffelbergpark statt: TITUS ANDRONICUS von William Shakespeare. Oktober: Vom 11. bis 29. Oktober ist das Ensemble des THEATER AN DER RUHR mit ANTIGONE, DER KLEINE PRINZ und DIE DREIGROSCHENOPER zu Gast beim Festival Internacional Cervantino in Guanajato und Mexiko City. November: Am 21. November hat trip – Choreographisches Theater von Wara Cajias im THEATER AN DER RUHR im Raffelbergpark Premiere. Es spielt ein junges Ensemble aus Sängern, Tänzern und Schauspielern. Dezember: Am 27. Dezember hat Paolo Magellis Inszenierung von Maxim Gorkis SOMMERGÄSTEN mit dem Ensemble des THEATER AN DER RUHR in der Stadthalle in Mülheim Premiere. Februar: Am 20. Februar hat David Hevias Inszenierung von Frank Wedekinds FRÜHLINGS ERWACHEN im THEATER AN DER RUHR im Raffelbergpark Premiere. Es ist die dritte Inszenierung am THEATER AN DER RUHR, die ausschließlich mit Gästen arbeitet. Mai: Am 3. Mai findet im THEATER AN DER RUHR im Raffelbergpark die Wiederaufnahme von Woody Allens GOTT statt. Juni: Beim 22. NRW- Theatertreffen in Aachen wird die Inszenierung TITUS ANDRONICUS vom Theater an der Ruhr als beste Inszenierung ausgezeichnet. Juli: WIE HAST DU GESCHLAFEN? - ein Theaterprojekt von Roberto Ciulli und Hans Peter Clahsen mit Patienten der Station 15 der Forensischen Psychiatrie der Rheinischen Kliniken Langenfeld hat am 03. Juli in der Sporthalle der Rheinischen Kliniken Langenfeld Premiere.