Spielzeit 2006/2007

August: 7 Weiße Nächte, 10 Stücke, 1 Theaterfest und 7.000 Zuschauer...
Zum dritten Mal ging das Theaterfestival „Weiße Nächte“ vom 11.-13. und 17.-20. August erfolgreich über die grüne Bühne. Auch die schlechten Wetterverhältnisse konnten die Theater-Begeisterten aus Mülheim und Umgebung nicht davon abhalten, zu den sieben „Weißen Nächten“ in den Raffelbergpark zu pilgern. Wie schon im letzten Jahr war auch in diesem Jahr das Stück „Die Dreigroschenoper“ der Publikumsmagnet: Über 2.000 Zuschauer ließen sich von dem lustvoll agierenden Schauspielensembles verzaubern. August - Dezember: Anlässlich seines 25 JÄHRIGEN BESTEHENS lädt das THEATER AN DER RUHR Theater aus Iran, Irak, Zentralasien, Tunesien, Türkei, Serbien, Marokko sowie Ungarn, Litauen und Slowenien nach Mülheim an der Ruhr ein. September: Roberto Ciulli erhält den Preis des KULTURRAT NRW für besondere Verdienste in der Kulturpolitik. November: In Anerkennung seiner um Mülheim an der Ruhr erworbenen besonderen Verdienste vergibt die Mülheimer Bürgergesellschaft "Mausefalle" im Rahmen einer Feierstunde im Theater an der Ruhr an Roberto Ciulli die gestiftete Ehrengabe "Jobs, der Kandidat".

Karin Neuhäuser erhält den Gordana-Kosanovic-Schauspielerpreis.

PREMIERE von William Shakespeares KÖNIG LEAR am 23. und 24. November im Theater an der Ruhr. Dezember: Vom 8. bis zum 10. Dezember findet das erste ZauberTheaterfestival im Theater an der Ruhr statt. Februar: Am 2. und 3. Februar hat Eugène Ionescos LA LEÇON - DIE UNTERRICHTSSTUNDE in der Regie von Thomas Peter Goergen, seit 2004 Regiemitarbeiter von Roberto Ciulii, Premiere.

Am 13. und 14. Februar findet die erste URAUFFÜHRUNG in der 25jährigen Geschichte des Theater an der Ruhr statt: DER HAUSSCHRAT von Wilhelm Genazino. Mai: Premiere DER HOFMEISTER von Jacob Michael Reinhold Lenz am 10. und 11. Mai 2007 im Theater der Stadt Duisburg. JULI: Vom 20. - 22. und vom 26. - 29. Juli finden zum vierten Mal WEISSE NÄCHTE im Raffelbergpark statt. Erstmals gibt es mit Brechtinszenierung

DER KAUKASISCHE KREIDEKREIS der iranischen Gruppe NEW EXPERIENCE unter der Leitung von Ashgar Khalili eine Premiere unter freiem Himmel.