Spielzeit 2014/2015

September ECONOMANIA, die von der "Kunststiftung NRW" geförderte Koproduktion zwischen dem Istanbuler Ensemble Kumbaraci50 und dem Theater an der Ruhr wird am 18. September in Istanbul uraufgeführt. Roberto Ciulli inszenierte das von Yigit Sertdemir geschriebene Theaterstück. Ab dem 14. Oktober wird die Vorstellung auch in Mülheim gezeigt.

Am 23. September ist die Premiere von Eugene O'Neills stark autobiografischem Theaterstück EINES LANGEN TAGES REISE IN DIE NACHT. Regie führt Roberto Ciulli.

Dezember Roberto Ciullis Inszenierung von Shakespeares DAS WINTERMÄRCHEN feiert am 11. Dezember Premiere.

März Am 19. März feiert AUF DER GROSSEN STRASSE von Anton Tschechow in der Inszenierung von Jo Fabian Premiere am Theater an der Ruhr.

April Vom 25. bis 30. April zeigen Theaterensembles aus Griechenland, Spanien, Italien ihre Vorstellungen im Rahmen der THEATERLANDSCHAFT SÜDEUROPA. Erstmals gastiert die Sizilianerin Emma Dante am Raffelberg. Das Rahmenprogramm des Auftaktwochenendes sieht hochkarätige Gesprächsrunden zu den aktuellen Themen der Stücke vor, u.a. mit Navid Kermani, dem Zeit-Redakteur Wolfgang Bauer und Gerhart Baum.

Juni Roberto Ciulli inszeniert Bernard-Marie Koltès RÜCKKEHR IN DIE WÜSTE als Koproduktion zwischen den Ruhrfestspielen Recklinghausen und dem Theater an der Ruhr. Die Premiere ist am 6. Juni.

Am 12. Juni feiert der letzte Teil der Trilogie RUHRORTER, ein Theater- und Kunstprojekt mit Flüchtlingen Premiere im ehemaligen Frauengefängnis Mülheims.