Yiğit Sertdemir
ECONOMANIA
Regie: Roberto Ciulli
Dramaturgie: Helmut Schäfer
Bühne: Gerhard Benz
Kostüm: Heinke Stork
Ton: Franz Dumcius
Maske: , Candan Seda Balaban
Licht: Ruždi Aliji
Requisite: Thomas Hoppensack
Komposition: Matthias Flake

Eine deutsch-türkische Koproduktion des Theater a.d. Ruhr mit Kumbaracı50, Istanbul

In nicht so naher Zeit. Oder morgen. Überschwemmt vom Abfall der Zivilisation, der auch die Sprache überschwemmt hat, nur Reste, einzelne Worte sind geblieben, verwest die Menschheit. Geschichte gibt es nicht mehr, alles ist jetzt.
Längst ist die Macht unsichtbar geworden und somit ins Riesenhafte angewachsen. Überraschend taucht aus der Vergangenheit eine Schar von Schauspielern auf. Ähnlich wie in Luigi Pirandellos letztem Stück „Die Riesen vom Berge“ entschließen sie sich, für die Riesen zu spielen; in der Hoffnung, dass sich das Leben daraufhin aus seiner ohnmächtigen Situation befreien kann. Werden die Riesen kommen?

Mit freundlicher Unterstützung der Kunststiftung NRW

Gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen