• EN
Der Vorverkauf hat begonnen - wir sind in den Vorbereitungen und Proben zu:
RAUSCH 3 RAUSCH 3 RAUSCH 3
01.03.-20.04. 01.03.-20.04. 01.03.-20.04.

Theater, Konzerte, Diskurse, Workshops, Installationen, Partys, Theaterführungen

Mehr
Fr 01.03.
18:30 Kunstparcours
18:30 Kunstparcours
18:30 Virtual Reality
18:30 Kunstparcours
19:30–21:30 Theater

Nach Louis-François Delisle de la Drevetière

Einladung zum Gespräch

Was weg ist, ist weg?

Ich , Antonin Artaud - Der wilde Harlekin (DEA)

Nach Louis-François Delisle de la Drevetière

Nächster Termin am Fr 01.03.

Was weg ist, ist weg? (UA)

Eine kollektive Übung des Loslassens von subbotnik

Nächster Termin am Sa 02.03.

Amphitryon

Heinrich von Kleist

Nächster Termin am Fr 15.03.

Ich, Antonin Artaud – Le Mômo (UA)

"Diese 90 Minuten sind wie eine Essenz des Ciullis-Theaters - fantastische, surreale Bilder"

WAZ, 03.09.23

Einführung Ich, Antonin Artaud – Le Mômo (UA)

Alexander Weinstock und Constanze Fröhlich im Gespräch mit Roberto Ciulli und Elisabeth Strauß.

00:00
00:00
  • CBplayer 1.7.0

Escaping Helden­platz (UA)

Mixed Reality Experience

Nach Thomas Bernhard

 

Nächster Termin am Do 21.03.

Einführung Escaping Heldenplatz (UA)

Ein Gespräch mit Dominik Meder, Simon Kubisch, Maria Vogt und Sara Sabri von KGI.

00:00
00:00
  • CBplayer 1.7.0

International Music

Konzert

Nächster Termin am Fr 08.03.

Hilde

Konzert

Nächster Termin am Sa 16.03.

SINP'A

Tanzperformance von .Dencuentro

Nächster Termin am Do 18.04.

Sound Bath

Zelal Kisin

Nächster Termin am Sa 02.03.

Endorphin Session

Workshop mit Bettina Nampé und Christopher Collings

Nächster Termin am Sa 09.03.

Wie wollen wir leben?

Zeit für ein neues Bewusstsein.

Gerhard Gründer, Psychiater und Psychotherapeut

Nächster Termin am So 10.03.

Partys

Nächster Termin am Fr 01.03.

Kakao-Zeremonie

EllaVie

Nächster Termin am So 14.04.

Die Negroni-Stunde

Nächster Termin am So 03.03.

NuklearNektar

Interaktive Laborküche

Nächster Termin am Fr 01.03.

VR-Installationen

Oneironautica II und AUTO_NOMOS

Nächster Termin am Fr 01.03.

Video-Installationen

Ink in Milk und Dream One 

Nächster Termin am Fr 01.03.

Foyer Installation

Was weg ist, ist weg?

Nächster Termin am Fr 01.03.

Theater­führungen

Nächster Termin am Sa 02.03.

All the Beauty and the Bloodshed

Filmscreening

Nächster Termin am So 10.03.

Tanz der Derwische

Mohammad Saado Kharouf

Nächster Termin am Sa 16.03.

Traum & Bewusstsein

Zu Gast: Stefan Klein, Wissenschaftspublizist und Autor

Nächster Termin am So 17.03.

Cimabues Weg nach Rom

Lecture Performance von Gernot Wieland

Nächster Termin am So 24.03.

Rausch-Entwöhnung

Zelal Kisin

Nächster Termin am So 24.03.

Was ist Ich-Identität?

Eine Antwortsuche in philosophischer und sozialpsychologischer Hinsicht
Vortrag und Diskussion mit Peter Leitzen

Nächster Termin am Sa 13.04.

Trailer zu RAUSCH 2

Ein kleiner Rückblick:

Wir freuen uns über mehr als 2.000 Besucher:innen bei einer Auslastung von 94%, innerhalb von 3 Wochen.

Danke an alle Besucher:innen und Beteiligte!

Simone Thoma
Laudation für Simone Thoma
Theater an der Ruhr • Reden

Gehalten von Jörg Schlüter anläßlich der posthumen Verleihung des Ruhrpreis für Kunst und Wissenschaft an Simone Thoma, am 3.12.2023 im Marmorlsaal der Stadthalle Mülheim.

Download
PDF • 41,54KB

Pressestimmen RAUSCH 1 & 2

 

„Ein Theater erfindet sich neu [...] mit einer stampfenden, aufpeitschenden Live Musik, einem überragenden Ensemble, einer mitreißenden Neudeutung des antiken Dramas“ WELT am Sonntag 

 

 

„[…] Das Mülheimer Leitungsteam traut sich also etwas, so einen Spielplan hat es wohl noch nie gegeben." Welt am Sonntag

 

„Ein starker Abend mit einem Ensemble, dass nicht nur körperlich eine Riesenleistung vollbringt, sondern auch – was immer seltener wird – mit den Texten richtig viel anfangen kann, im Rausch Zwischentöne und Glaubwürdigkeit findet“ Theater der Zeit   

 

HIER gibt´s noch mehr zu lesen

Alles Anders
Eine Spielzeit — drei Theaterinseln

Das Theater an der Ruhr lädt künftig zu drei konzentrierten Theaterereignissen ein, die unter der Überschrift eines prägenden Themas stehen.

Im Rausch

Die Spielzeit 23/24 erkundet all jene Zustände – von euphorisch bis zerstörerisch –, in denen die Grenzen des Ichs verschwimmen und man „sich selbst vergisst“.

Service
Anfahrt

Akazienallee 61
45478 Mülheim an der Ruhr

Haltestelle:
Raffelberg oder Solbad

Theaterkasse

Tel: 0208 599 01 88
Mo–Fr: 10 –18 Uhr
Sa: 11–15 Uhr

Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn

1980 — 2023
1980 — 2023

Das Theater an der Ruhr wurde 1980 als alternatives Modell, als ein Ensembletheater neuen Typs gegründet.

Partner & Förderer