• EN

Woyzeck

Frei nach Georg Büchner - Eine Überschreibung von Glossy Pain

Marie und Margret sind beste Freundinnen – sie teilen eine Wohnung und ihr Leben, auch wenn Franz Woyzeck, ihr Nachbar, dazukommt und sich in Marie verliebt. Marie und Woyzeck – eine Liebe, die zwei sehr unterschiedliche Menschen zusammenführt und die sich dann verschiebt, fast unmerklich, stumm – bis sie in roher Gewalt endet. Marie, Margret und Woyzeck – die Geschichte eines Beziehungsgeflechts, die unsere Vorstellungen von Liebe, Freundschaft und Fürsorge befragt.

Diese Woyzeck-Überschreibung rückt die Perspektive auf den Alltag und die Lebenswelt junger Menschen und stellt dabei die wesentlichen Fragen, die schon in Büchners ambivalenter Woyzeck-Figur von 1836 angelegt sind. Heute sind sie aktueller denn je: Was lässt Männer zu Tätern werden? Nach welchen Vorstellungen von Beziehungen leben wir? Ist eine andere Sprache als die der Gewalt möglich?

Ein junges Team um die Regisseurin Katharina Stoll (vom Berliner Theaterkollektiv Glossy Pain) schreibt kollektiv eine Neufassung dieses Klassikers der deutschen Theaterliteratur und erfindet ihn mit Blick auf die weiblichen Dramenfiguren neu – bildreich, musikalisch, spielerisch.

Die Fassung wurde geschrieben von: Amanda Babaei Vieira, Constanze Fröhlich, Riah Knight, Katharina Stoll und Joshua Zilinske.

 

Warnung: In der Inszenierung werden großflächige Videos mit schnellen Schnitten und Lichtimpulsen eingesetzt, die bei Menschen mit Epilepsie photosensitive epileptische Anfälle auslösen können.

 

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, in Kooperation mit dem FFT Düsseldorf.

Wir danken Natascha Knieriem mit Ijsbel und Zoo Zajac für die freundliche Genehmigung und Untertstützung der Dreharbeiten.

Premiere

03. Februar 2023, 19:30 Uhr

Ort

Theater an der Ruhr
Akazienallee 61
45478 Mülheim an der Ruhr

Besetzung

Team

  • Katharina Stoll
    Regie
  • Hannes Gwisdek
    Musik / Ton
  • Riah Knight
    Musik/Komposition
  • Sebastian Pircher
    Video
  • Wicke Naujoks
    Bühne und Kostüm
  • Heinke Stork
    Kostüme
  • Bekim Aliji
    Requisite
  • Constanze Fröhlich
    Dramaturgie
  • Wisam Atfah
    Regieassistenz
  • Julia Boxheimer
    Regieassistenz
  • Ines Thöle
    Hospitantin
Termine
Di 07.02. 19:30
Mi 08.02. 11:00
Karten-Tel.: 0208 599 01 88
Mi 08.02. 19:30
Do 09.02. 11:00
Karten-Tel.: 0208 599 01 88
Do 09.02. 18:00
Fr 10.02. 11:00
Karten-Tel.: 0208 599 01 88
Fr 03.03. 11:00
Karten-Tel.: 0208 599 01 88
Sa 04.03. 19:30
Di 07.03. 18:00
Mi 08.03. 19:30
Do 09.03. 19:30