• EN

Musik am Limit & darüber

Ein audiovisueller Trip zu den Grenzbereichen rauschhafter Musik mit Klaus Herzog.

Wir laden ein in den Furor hochdramatischer, abgründiger Klangwelten, wo Musik den Rahmen der üblichen, spielerischen Verführung sprengt: monströs, bombastisch, strotzend, orgiastisch, delirierend, emotional überfordernd, erschöpfend, geschmacklich zuweilen fragwürdig und im Glücksfall doch großartig, kathartisch und erlösend. Ein gemeinsames Hör- und Seherlebnis exquisiter Perlen der Vergangenheit und Gegenwart, vokal und instrumental aus den Bereichen „E“ und „U“. Sehr subjektiv zusammengetragen und vorgestellt von Ensemblemitglied Klaus Herzog, den diese Musik lebenslang berauscht, erschüttert, verfolgt, gequält und beglückt hat.

Musik von und mit Alexander Skrjiabin, Richard Wagner, Santana, Mary J. Blige, Pjotr Iljitsch Tschaikowski, Led Zeppelin, Jennifer Holliday, Bette Midler, Sergei Sergejewitsch Prokofjew, Janis Joplin u.a. – Ein ungewöhnlicher Abend über die Ausdrucks- und Verführungskraft von Musik, der alles andere als vorweihnachtlich „gechillt“ ist! Lassen Sie sich verführen!

„Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.“ (Friedrich Nietzsche)

Informationen

Ort

Foyer