• DE

Wie willst du leben?

A project by Simone Thoma and Markus Schlappig

Die Probleme der westlichen Demokratien vor Corona und dem Krieg in der Ukraine waren vielfältig: wiederkehrende Wirtschaftskrisen, Migrationsbewegungen, zerfallende soziale Bindungen, die Krise der Repräsentation, steile Macht- und Vermögensgefälle, die aus dem Ruder laufende Digitalisierung, Klimawandel, usf.

Der Ausbruch des Krieges hat den globalen Systemwettbewerb zwischen demokratisch und autokratisch orientierten Staaten zu einem mit militärischen Mitteln ausgetragenen Konflikt gemacht. Die nicht bewältigten Probleme der westlichen Demokratien, so ist zu erwarten, werden durch diese Eskalation verschärft werden.

Das THEATER AN DER RUHR lädt Sie zu einer kämpferischen Reise in Ihre mögliche Zukunft ein. Wir möchten Sie befragen, welche politischen, sozialen, ökonomischen und ökologischen Zustände würden Sie ändern, hätten Sie die Macht. Oder visionärer formuliert:

Wie willst Du leben? Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

More

Location

Foyer

Team

Series
Szene Istanbul

In its program, Theater an der Ruhr continues to invite Turkish theater makers who critically reflect and courageously raise their voices.

Project
Collective Ma´louba

Collective Ma'louba is an artist platform currently in residence at Theater an der Ruhr.

Project
Mülheimer Müllviecher

The "Mülheim garbage beasts" have formed in the Pacific garbage eddies from what we produce daily without ceasing.

Series
Fairy tales
Project
Ruhrorter Spezial

10 years of art projects with refugees Programme from November on the digital stage.