Repertoire

Eröffnung vier.zentrale


Die Dezentrale wird zur vier.zentrale! vier.ruhr, die Theaterallianz von Mülheimer Theatertage „Stücke“, Ringlokschuppen Ruhr und Theater an der Ruhr verbündet sich mit dem Bildungsnetzwerk Innenstadt und der Silent University. Gemeinsam entsteht ein Kunstund Projektraum im Zentrum von Mülheim an der Ruhr. Rund um die Eröffnung hatten wir ein ganzes Wochenende mit Premieren, Interventionen von Schauspieler*innen des Theater an der Ruhr, Comedy mit Stephan Stock & Wanja van Suntum, „Stücke“-Lesungen mit Texten von Caren Jeß, Nele Stuhler und Mehdi Mouradpour, Performances von Cocoon Dance Company und dem Medienkollektiv sputnic, geplant. Wir wollten mit Ihnen feiern, essen und trinken. Leider dürfen wir dies aufgrund des verlängerten Straßenfestverbots in dieser Form nicht durchführen. Wir werden aber dennoch eine Eröffnung feiern, nur können wir Ihnen im Moment noch nicht sagen wie diese genau aussehen wird. Halten Sie sich das erste Wochenende im September frei, wir werden Sie über unser Programm schnellstmöglich informieren. Sicher ist, dass wir am 06. SEPTEMBER unsere Premiere von DIE SCHMUTZIGEN HÄNDE in der vier.zentrale feiern werden.

Gefördert im Rahmen von NEUE WEGE durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW in Zusammenarbeit mit dem NRW KULTURsekretariat.

Karten